DIE BESTEN STROMVERGLEICHE AUF EINEN BLICK

Entscheiden Sie selbst, welcher Stromvergleich für Sie der Richtige ist!

Preisvergleich,de

Vorschau

Bewertung

Stromina.de Note

Check24

Vorschau

Bewertung

Stromina.de Note

Toptarif120x60

Vorschau

Bewertung

Stromina.de Note

1. Tarife vergleichen

2. Sparpotential entdecken

3. Einfach & sicher wechseln

4. Bares Geld sparen

WIE FUNKTIONIERT DER STROMVERGLEICH?

Stromvergleiche sind wichtig, denn bei etwas über 1100 Stromanbietern mit über 12000 Stromtarifen in Deutschland, ist es schwer den Tarifdschungel zu durchschauen. Schnelle und vor allem gute Abhilfe findet sich dabei, bei den oben genannten Vergleichsrechnern. Die vorgestellten Preisvergleiche sind allesamt TÜV-geprüft und natürlich kostenlos. Hierbei werden täglich die aktuell günstigsten Stromtarife verglichen und transparent sowie übersichtlich dargestellt. Sie müssen lediglich Ihre Postleitzahl und den ungefähren jährlichen Stromverbrauch eingeben - am besten schauen Sie auf Ihre letzte Jahresabrechnung oder Sie nehmen einen der dargestellten Durchschnittswerte, denn umso genauer Sie ihren Verbrauch eingeben, desto zielgerichteter kann für Sie der optimale Tarif berechnet werden. Die Kalkulation erfolgt dann innerhalb von ein paar Sekunden. Natürlich ist die Nutzung aller angebotenen Vergleichsrechner kostenlos. Die nun dargestellte Tarifübersicht ist nach der Ersparnis zum örtlichen Grundversorger (die günstigsten Angebote zuerst) sortiert. Nun ist es ein leichtes für sich den besten Tarif zu finden und bis zu 720€ zu sparen. Falls Sie nicht ganz sicher sein sollten, können Sie in jedem Vergleichsrechner ganz einfach selbst noch das nötige Feintuning innerhalb des jeweiligen Optionsbereichs vornehmen. Wichtige und nützliche Tipps dafür finden Sie auch hier

LOHNT SICH EIN STROMVERGLEICH?

Klare Antwort: JA! Nach aktuellen Analysen des statistischen Bundesamts haben sich die Strompreise seit der Jahrtausendwende nahezu verdoppelt. Der Arbeitspreis, also der Preis pro verbrauchter Kilowattstunde (kWh), ist demnach um 92% gestiegen. Am stärksten betroffen davon sind Verbraucher, die noch einen Grundversorgungsarif haben, da diese deutschlandweit am teuersten sind. Verbraucherschützer appellieren daher, die Preise zu vergleichen und durch einen Tarif- oder Anbieterwechsel die Ersparnis von bis zu 720€ nicht einfach liegen zu lassen. Wichtig dabei ist es die Kündigungsfristen zu beachten und möglichst jährlich zu vergleichen bzw. zu wechseln, denn nur so kann man die zumeist jährlich ausgezahlten Neukundenboni effizient nutzen und den Preiserhöhungen der kommenden Jahre entgehen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Stromanbieter für Sie der Richtige ist - kein Problem - wir haben für Sie eine Auswahl der besten Stromversorger in Deutschland getestet und transparent bewertet. Zum Stromanbieter Check mit Bewertung gehts hier!

EMPFOHLENE EINSTELLUNGEN VON STIFTUNG WARENTEST

Um die Suche nach dem passenden Stromanbieter zu vereinfachen, sind bei jedem der Tarifvergleichsrechner schon gewisse Voreinstellungen getätigt. Die empfohlenen Kriterien wurden nach Verbraucherschutzrichtlinien sorgfältig von Experten geprüft. Grundsätzlich wird dabei auf Vorauskasse, Kautionen und Tarife ohne ausreichende Preisgarantien verzichtet. Desweiteren gibt es für den Neukundenbonus die Grenze von 25%, da sonst der Preis im zweiten Vertragsjahr zu sehr steigt und eine Nachlässigkeit des Verbrauchers beim erneuten Vertragswechsel böse Überraschungen nach sich ziehen könnte. Manche Stromanbieter haben von Zeit zu Zeit auch gewisse Aktionstarife, diese werden in der Regel außerhalb des Preisrankings als Werbeplätze ganz oben angezeigt und sind mit dem Hinweis „Anzeige“ versehen. Derartige Stromtarife sind zwar nicht immer die günstigsten Tarife im Vergleich – doch stechen sie entweder durch besonders faire Vertragsbedingungen oder einen sogenannten Sofortbonus, der in der Regel nach wenigen Wochen ausgezahlt wird, hervor.

Stiftung Warentest hat 2013 die folgenden Kriterien für den fairen Stromtarif aufgestellt:

  1. Monatliche  Zahlungsweise
  2. Preisgarantie mindestens 12 Monate
  3. Tarif muss auch ohne Bonus günstig sein
  4. Kündigungsfrist maximal 6 Wochen
  5. Anschlusslaufzeit 4 Wochen

(Pakettarife sind nur bedingt zu empfehlen, wenn Sie nicht Ihren genauen Jahresverbrauch kennen bzw. glauben, dass sich dieser im kommenden Jahr drastisch ändern könnte, dann deaktivieren Sie diese Tarife im Optionsmenü oben auf der Vergleichsseite unter "weitere Kriterien festlegen"!)

Stiftung Warentest Kriterien testen…

Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und den gewünschten Verbrauch ein!

Postleitzahl:
Verbrauch:

WUNSCHTARIF GEFUNDEN UND NUN?

Nachdem Sie Ihren Wunschtarif gefunden haben, können Sie in den Vergleichsrechnern direkt online wechseln. Das spart Zeit und leidigen Papierkram. Neben persönlichen Angaben wie Ihrem Namen, Ihrem Geburtstag und einer E-Mail-Adresse, müssen Sie lediglich die folgenden Sachen für das Onlineformular parat haben:

  • Die gewünschte Lieferadresse

  • Name des derzeitigen Stromversorgers

  • Kundennummer beim jetzigen Stromversorger

  • Ihre Zählernummer

  • Ihr Wunschtermin

Nach erfolgreicher Eingabe aller Daten (zu meist können auch einzelne Schritte übersprungen werden und später nachgereicht werden, falls Sie gerade nicht Ihre Zählernummer zur Hand haben) werden die Informationen geprüft und an den neuen Anbieter weitergeleitet. Sie erhalten danach eine Bestätigungsmail zum Versand Ihrer Daten. Der neue Anbieter kündigt für Sie ihren alten Vertrag und regelt alle weiteren Dinge für den Anbieterwechsel. In der Regel dauert dieser Vorgang zwischen zwei und sechs Wochen, je nach dem welche Kündigungsfristen beim alten Stromversorger vorliegen. Danach bekommen Sie eine Belieferungsbestätigung und werden automatisch von Ihrem neuen Stromanbieter versorgt. Von Gesetz her ist es ausgeschlossen, dass Sie dabei zu einem Zeitpunkt ohne Strom dastehen.